PayPal Sportwetten

PayPal hat von 2002 bis 2015 zu eBay gehört und konnte sich dort zu einem der weltweit gefragtesten Zahlungsdienstleister entwickeln. Viele andere Online-Händler bieten die Zahlungsmethode mittlerweile ebenfalls an, und auch PayPal Sportwetten erfreuen sich großer Beliebtheit. Das liegt unter anderem an der hohen Sicherheit, die diese Zahlungsmethode bietet. Aber auch die Geschwindigkeit ist ein gutes Argument für Sportwetten mit PayPal. Die Einzahlungen werden direkt gutgeschrieben, und auch die Auszahlung erscheint direkt nach der Bestätigung durch den Buchmacher auf dem PayPal-Konto. Anders als bei den E-Wallets Neteller und Skrill erhalten neue Kunden bei PayPal Sportwetten Einzahlungen in der Regel einen Wettbonus und erhöhen dadurch ihre Gesamtchancen.

1
95%
Gesamtbewertung
100% bis zu 100€ Bonus

Akzeptiert PayPal

Bonus Holen! Bonus Holen!
Bonusbedingungen
Der Bonusbetrag muss 5x in Sportwetten umgesetzt werden. Zu beachten ist, dass alle Betano Wetten eine Mindestquote von 1,65 erreichen.
Testbericht
2
92%
Gesamtbewertung
100% bis zu 150€ + 20% Cashback

Akzeptiert PayPal

Bonus Holen! Bonus Holen!
Bonusbedingungen
Der Bonusbetrag muss mindestens fünfmal in Sport oder Livewetten mit einer Gesamtquote von jeweils mindestens 2.00 umgesetzt werden
Testbericht
3
92%
Gesamtbewertung
100% bis zu 100€ Bonus

Akzeptiert PayPal

Bonus Holen! Bonus Holen!
Bonusbedingungen
Der gesamte Betrag (die Einzahlung und das Bonusguthaben) muss nur einmal mit einer Quote von 1,75 bis zu 11,0 umgesetzt werden.
Testbericht
4
89%
Gesamtbewertung
100% bis zu 100€ Bonus

Akzeptiert PayPal

Bonus Holen! Bonus Holen! Testbericht

PayPal Sportwetten nur noch bei wenigen Anbietern möglich

Obwohl es sich um eine der beliebtesten Methoden zur Bezahlung von Sportwetten handelt, gibt es nur wenige seriöse PayPal Wettanbieter. PayPal prüft seine Kooperationspartner nämlich im Vorfeld genau und arbeitet nur mit den besten Buchmachern zusammen. Eine Zusammenarbeit mit Online Casinos lehnt der Zahlungsdienstleister seit 2019 grundsätzlich ab, weswegen das eingezahlte Guthaben nur für Sportwetten verwendet werden kann, auch wenn der Wettanbieter zusätzlich auch noch ein Online Casino betreibt. In unserer Tabelle stellen wir attraktive Wettanbieter vor, bei denen Sie PayPal für Fussball Wetten nutzen können.

PayPal Sportwetten

Seriöse PayPal Wettanbieter

Bietet ein Buchmacher PayPal Sportwetten an, so gilt dies unter Sportwettenkennern als ein Hinweis darauf, dass es sich um einen seriösen und vertrauenswürdigen Wettanbieter handelt. Das hängt mit der Unternehmenspolitik von PayPal zusammen, denn bei Sportwettenanbietern schaut man hier ganz genau hin und stellt hohe Anforderungen an die Kooperationspartner. Nur ein Wettanbieter, der absolut vertrauenswürdig ist und einen guten Ruf genießt, bekommt die Möglichkeit, PayPal Sportwetten anzubieten. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass unter anderem die Branchengrößen Tipico, Bet3000, betway, bet365 und Betano zu den Buchmachern zählen, bei denen Ein- und Auszahlungen mit PayPal möglich sind.

Da PayPal als Qualitätsmerkmal für Wettanbieter gilt, gibt es User, die gezielt auf der Suche nach Buchmachern sind, bei denen sie per PayPal einzahlen können. Dies ist aber natürlich nicht der einzige Grund, warum 888sport, betfair, XTiP, Betano und weitere PayPal Wettanbieter so beliebt sind. Auch das Wettangebot, die Quoten und der Service müssen stimmen. Wenn dann noch nach der Einzahlung mit PayPal Bonus Guthaben, Gratiswetten oder andere Vorteile warten, sind auch die Anforderungen von anspruchsvollen Kunden erfüllt. Wettanbieter mit PayPal können erfahrungsgemäß meist auf ganzer Linie überzeugen. Dennoch sollten Sie sich natürlich nicht einfach nur registrieren, weil ein Online-Buchmacher PayPal anbietet. In unseren Reviews erfahren Sie, wie der jeweilige Wettanbieter in den weiteren Testkategorien abgeschnitten hat und können sich so gezielt für den Anbieter entscheiden, der für Ihre persönlichen Bedürfnisse am besten geeignet ist.

PayPal & Sportwetten – eine harmonische Kombination

Banküberweisungen werden von den meisten Wettkunden heutzutage nicht mehr gern verwendet, da die Banken eine Bearbeitungszeit für die Transaktion benötigen und das Guthaben dem Wettkonto dadurch erst nach einem oder mehreren Tagen gutgeschrieben wird. Moderne User möchten aber meist direkt nach der Einzahlung die ersten Wetten platzieren. Hierzu sind PayPal oder auch einige andere Zahlungsmethoden deutlich besser geeignet, als die früher häufig verwendete Banküberweisung. Zahlungen mit PayPal lassen sich mit wenigen Klicks abwickeln, denn Sie müssen nicht erst die kompletten Bankdaten eingeben, sondern zahlen über die mit dem PayPal-Konto verknüpfte E-Mail-Adresse. Auch mit Mobilgeräten können Sie per PayPal bezahlen. Der Download der für Android- und iOS-Geräte erhältlichen PayPal App ist dafür nicht zwingend erforderlich. Über die App haben Sie allerdings auch die Möglichkeit, unterwegs Ihren Kontostand bei PayPal abzufragen und so jederzeit den Überblick über Ihre Finanzen zu behalten.

Wenn Sie Guthaben mit PayPal bei einem Online-Buchmacher einzahlen möchten, müssen Sie diese Zahlungsmethode dazu lediglich bei ihrer Einzahlung auswählen. Anschließend werden Sie automatisch zu PayPal weitergeleitet, wo Sie Ihre Zugangsdaten eingeben können. Nachdem Sie die Einzahlung abgeschlossen haben, gelangen Sie automatisch wieder zum Wettanbieter zurück, wo das Guthaben in der Regel bereits auf dem Wettkonto zu sehen ist. Wenn Sie einen Einzahlungsbonus nutzen, wird dieser bei den meisten Bonusaktionen ebenfalls direkt nach der PayPal-Einzahlung gutgeschrieben. Sportwetten mit PayPal sind sicherer als eine Einzahlung mit den meisten anderen Methoden, da bei der Zahlung keine persönlichen Bankdaten übertragen werden. Selbst wenn es zu einem Hacker-Angriff kommen sollte, gelangen Ihre Kontodaten so nicht in die falschen Hände.

  • PayPal-Zahlungen erfolgen innerhalb von Sekunden.
  • Es wird nur die E-Mail-Adresse benötigt.
  • Guthaben kann über PayPal auch vom Girokonto oder der Kreditkarte abgebucht werden.
  • PayPal kann auch mobil verwendet werden.
  • Für Einzahlungen beim Wettanbieter kann nur das eigene PayPal-Konto verwendet werden.
Bet3000 Zahlungen

Was brauche ich, um PayPal für Sportwetten zu nutzen?

Die Anmeldung bei PayPal ist erst ab 18 Jahren gestattet. Minderjährige dürfen natürlich ohnehin nicht online um Geld wetten, daher hat diese Einschränkung keine Auswirkungen auf die Sportwetten-Kunden.

Um das PayPal-Konto mit Geld aufzuladen, gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

Banküberweisungen: Sie können Ihr Bankkonto mit dem PayPal-Account verknüpfen. So erkennt PayPal bei einer Überweisung sofort, welchem Kundenkonto die Überweisung zugeordnet werden kann und schreibt Ihnen den entsprechenden Betrag gut.
Giropay: Wenn Sie noch schneller Geld auf Ihr PayPal-Konto einzahlen möchten, ist Giropay die richtige Wahl. Wählen Sie dazu einfach diese Einzahlungsmethode in Ihrem PayPal-Konto aus und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Neben der vorherigen Einzahlung gibt es auch die Möglichkeit, dass PayPal den gezahlten Betrag vom Bankkonto per Lastschrift abbucht. Hierbei kann allerdings keine sofortige Gutschrift des bei Sportwettenanbietern eingezahlten Guthabens erfolgen, da die übliche Bankbearbeitungszeit abgewartet werden muss. Wenn Sie sofort mit dem Wetten beginnen wollen, ist es daher sinnvoller, vorher per Giropay Guthaben auf das PayPal-Konto zu laden. Auch eine Abbuchung von der Kreditkarte ist möglich. Hier steht der abgebuchte Betrag im Gegensatz zur Abbuchung vom Girokonto in der Regel sofort zur Verfügung.

Die Einrichtung eines PayPal-Kontos ist kostenlos, und auch für die Nutzung fallen keine Kosten an. Lediglich bei Geldeingängen zieht PayPal eine Gebühr ab. Diese beträgt in den meisten Fällen 2,49% des eingegangenen Betrags. Von den Wettanbietern wird bei PayPal-Zahlungen in der Regel keine zusätzliche Gebühr erhoben, so dass der komplette Einzahlungsbetrag auch wirklich auf dem Wettkonto ankommt und für Sportwetten genutzt werden kann.

Um PayPal in vollem Umfang nutzen zu können, müssen Sie eine Verifizierung vornehmen. Dabei prüft der Kundenservice, ob Sie tatsächlich der rechtmäßige Inhaber der bei PayPal angegebenen Kreditkarte beziehungsweise des Bankkontos sind. Für Sie ist die Verifizierung nur mit sehr wenig Aufwand verbunden. Nachdem sie abgeschlossen ist, haben Sie Zugriff auf alle Funktionen von PayPal.

Schritt für Schritt bei PayPal registrieren – so geht’s

Die Registrierung bei PayPal ist unkompliziert. Es müssen nur wenige Schritte ausgeführt werden:

  • Klicken Sie auf der Website von PayPal auf den Button „Neu anmelden“.
  • Wählen Sie aus, ob Sie Ihr neues PayPal-Konto privat oder geschäftlich nutzen möchten. Achtung: Mit Geschäftskonten ist eine Einzahlung bei Wettanbietern möglicherweise nicht möglich.
  • Füllen Sie das Online-Registrierungsformular aus und klicken Sie auf „absenden“.

Nun können Sie das PayPal-Konto bereits in einem eingeschränkten Umfang nutzen. Um alle Funktionen freizuschalten und regelmäßig Guthaben für Sportwetten einzahlen und Gewinne auszahlen zu können, müssen Sie sich noch verifizieren. Dies kann ebenfalls online erfolgen und kostet nicht viel Zeit. Nach der Verifizierung können Sie unter anderem auch per Lastschrift bezahlen und Guthaben von PayPal auf das Girokonto auszahlen.

PayPal Sportwetten: Vor & Nachteile

Ein nicht zu unterschätzender Nachteil von PayPal Sportwetten ist, dass PayPal nur bei relativ wenigen Wettanbietern verfügbar ist, so dass Sie sich bei der Wahl des Buchmachers entsprechend einschränken müssen. Dadurch kann es passieren, dass Sie trotz einem ausführlichen Vergleich vor Ihrer Wette nicht die beste Quote erhalten, da diese bei einem Buchmacher ohne PayPal angeboten wird. Hier kann es unter Umständen sinnvoll sein, sich bezüglich der Zahlungsmethoden eine gewisse Flexibilität zu erhalten und auch andere Optionen zu nutzen, wenn kein PayPal angeboten wird.

PayPal gilt als eine Art „Qualitätssiegel“ für Online-Buchmacher. Da der Zahlungsdienstleister genau überprüft, mit welchem Wettanbieter er zusammenarbeitet, können Sie sich bei einem Sportwettenanbieter mit PayPal relativ sicher sein, dass es sich um einen seriösen Wettanbieter handelt. Dennoch sollten Sie natürlich noch einen Blick auf die Lizenz und die Bewertungen anderer User werfen. In unseren Reviews werden diese und weitere Aspekte berücksichtigt. Einzahlungen mit PayPal werden dem Nutzerkonto sofort gutgeschrieben. Dadurch ist PayPal bestens als Einzahlungsmethode geeignet, wenn Sie spontan Sportwetten platzieren möchten, sich auf Ihrem Wettkonto aber nicht genügend Guthaben befindet. Sogar per Handy ist die PayPal-Einzahlung in wenigen Sekunden erledigt. So lässt sich die Zahlungsoption auch bei Livewetten im Stadion problemlos nutzen. Wenn es um Auszahlungen geht, ist PayPal nicht immer unbedingt die beste Wahl. Bei Geldeingängen auf dem PayPal-Konto wird nämlich eine Gebühr berechnet, während andere Methoden kostenlos sind. Dafür gehen Auszahlungen mit PayPal besonders schnell: Während der Zahlungsdienstleister die Transaktionen bei den meisten anderen Methoden erst noch bearbeiten muss, wird bei PayPal Sportwetten der ausgezahlte Betrag sofort gutgeschrieben, sobald der Wettanbieter die Zahlung ausgeführt hat.

Einer der von Wettkunden am häufigsten genannten Vorteile ist die vergleichsweise hohe Anonymität beim Ein- und Auszahlen. Während bei anderen Zahlungsmethoden die Kontodaten oder die Kreditkartennummer online übertragen werden müssen, reicht bei PayPal die mit den Nutzerkonto verknüpfte E-Mail-Adresse aus. Da Ihre Kontodaten bei PayPal-Zahlungen gar nicht erst ins Internet gelangen, können Sie auch nicht von Hackern gestohlen werden. Nur bei PayPal selbst müssen Sie Ihre Daten angeben, der Zahlungsdienstleister hat aber in der Vergangenheit bewiesen, dass er die Daten nicht an Dritte weitergibt und sie gut vor unbefugten Zugriffen schützt.

Betano Zahlungen

PayPal Sportwetten Bonus – gibt es sowas?

Manchmal gibt es bei Wettanbietern einen zusätzlichen Bonus, wenn eine bestimmte Einzahlungsmethode gewählt wird. Auch für PayPal wird ein solcher Bonus manchmal angeboten, die Regel ist dies jedoch nicht. Meisten ist der Neukundenbonus mit allen Einzahlungsmethoden verfügbar, nur die E-Wallets Neteller und Skrill sind oftmals vom Bonusprogramm ausgeschlossen, so dass auf diesem Weg nur Einzahlungen ohne einen Bonus möglich sind.

Bei dem Bonus für neue Kunden handelt es sich oft um zusätzliches Guthaben, welches dann für die Sportwetten verwendet werden kann. Aber auch Gratiswetten oder risikofreie Wetten werden häufig an Neukunden verschenkt. Bei einer Einzahlung mit PayPal haben Sie den Vorteil, dass der Einzahlungsbetrag sofort auf dem Wettkonto erscheint. Auch der PayPal Bonus wird in der Regel direkt nach der Einzahlung gutgeschrieben und kann gleich genutzt werden. So können Sie mit PayPal Sportwetten ohne Wartezeit platzieren und haben dabei sogar noch zusätzliches Bonusgeld zur Verfügung.

Den Bonus und die mit ihm möglicherweise gewonnenen Gelder können Sie später genau wie Ihre Einzahlung per PayPal wieder auszahlen. Allerdings müssen vorher die Umsatzbedingungen des Wettanbieters innerhalb der vorgegebenen Zeit erfüllt werden. Diese besagen, wie oft der Bonusbetrag bei Sportwetten eingesetzt werden muss und welche Mindestquote dabei erforderlich ist. Sind die Bedingungen erfüllt, wird Ihr PayPal Bonus in Echtgeldguthaben umgewandelt und kann für alle Wetten genutzt oder ausgezahlt werden.

Auch für Bestandskunden gibt es bei vielen Wettanbietern regelmäßig lukrative Bonusaktionen. An diesen Aktionen können Sie ebenfalls mit einer PayPal Einzahlung teilnehmen. Umsatzbedingungen sind auch hier zu erfüllen, allerdings können diese von den Bedingungen für den Neukundenbonus abweichen. Daher ist jedes Bonusangebot gesondert zu betrachten. Wenn Sie regelmäßig einen Bonus für Ihre PayPal Sportwetten erhalten, haben Sie immer wieder mehr Geld zum Wetten zur Verfügung, als ohne einen solchen Bonus. So wird es deutlich wahrscheinlicher, dass Sie mit Ihrer Einzahlung einen Gewinn machen können.

Betano Bonus

Mit dem Smartphone unterwegs PayPal Wetten platzieren

PayPal kann nicht nur am Computer komfortabel genutzt werden, sondern ist auch für mobile Wetten bestens geeignet. Wenn Sie unterwegs Sportwetten mit PayPal platzieren, werden Sie bei Ihrer Einzahlung genau wie beim Bezahlen am Computer auf die Website von PayPal weitergeleitet. Diese Website lädt dann automatisch in der mobilen Version, so dass Ihnen auch am kleineren Bildschirm Ihres Smartphones alle Details gut sichtbar angezeigt werden. Nun geben Sie einfach nur noch Ihre Zugangsdaten ein, und schon kann die Transaktion durchgeführt werden. Alternativ ist die Bezahlung auch über die PayPal App möglich. Hier können Sie neben der komfortablen Einzahlung auch Abbuchungen auf Ihr Girokonto vornehmen und haben Zugriff auf den Zahlungsverlauf. So können Sie sich auch auf dem Mobilgerät jederzeit einen Überblick darüber verschaffen, wie viel Geld Sie in letzter Zeit per PayPal ein- und ausgezahlt haben. Die meisten Sportwettenanbieter verfügen mittlerweile über eine mobile Website, auf der Sie auch per Smartphone oder Tablet komfortabel Wetten abgeben können. Außerdem haben Sie hier auch die Möglichkeit, Auszahlung zu beantragen. So erhalten Sie Ihren Gewinn noch schneller und können das Geld auf Ihrem PayPal-Konto anderweitig nutzen. PayPal-Transaktionen sind auch dann sicher, wenn sie mit dem Mobilgerät durchgeführt werden. Die Daten werden wie gewohnt verschlüsselt übertragen, und es müssen keine persönlichen Kontoinformationen eingegeben werden. Achten Sie bei allen Zahlungen darauf, dass Ihnen niemand bei der Eingabe ihrer Zugangsdaten über die Schulter schaut. So ist sichergestellt, dass sich kein Unbefugter in Ihr PayPal-Konto einloggen kann.

PayPal Sportwetten: Gebühren, Bearbeitungsdauer & mehr

PayPal ist eine der schnellsten Ein- und Auszahlungsmethoden für Online-Sportwetten und andere Transaktionen im Internet. Zahlungen und Geldeingänge werden sofort bearbeitet und sind im Normalfall bereits nach wenigen Sekunden verfügbar. So bleiben Sie immer flexibel, was zum Beispiel wichtig ist, wenn Sie bei mehreren Wettanbietern Sportwetten platzieren möchten, ohne auf allen Wettkonten dauerhaft Guthaben zu lagern. Mit PayPal können Sie in Rekordzeit ein- und auszahlen und sind dadurch nicht an einen Anbieter gebunden. Lediglich wenn das eingezahlte Geld per Lastschrift von Ihrem Girokonto abgebucht wird, wird die PayPal-Einzahlung nicht sofort gutgeschrieben. Hier ist mit der Bearbeitungszeit für normale Banküberweisungen zu rechnen. Wenn Ihr PayPal-Konto nicht genug Guthaben aufweist, um die Einzahlung damit durchzuführen, sie aber sofort wetten möchten, sollten Sie das Geld daher von der Kreditkarte abbuchen lassen oder per Giropay bei PayPal einzahlen.

Einzahlungen beim Wettanbieter sind grundsätzlich gebührenfrei, es sei denn, der Buchmacher selbst erhebt eine Gebühr. Dies ist aber bei den meisten PayPal Buchmachern nicht der Fall. Auch auf Auszahlungen wird vom Wettanbieter meistens keine Gebühr erhoben. Hier kommt es allerdings zu einer von PayPal ausgehenden Gebühr, die in den meisten Fällen 2,49% des ausgezahlten Geldes beträgt.

PayPal ist für Wettkunden geeignet, die Wert auf schnelle und sichere Zahlungen legen und dabei stets flexibel bleiben möchten. Eine Gebühr bei der Auszahlung muss dafür allerdings in Kauf genommen werden. Achten Sie bei PayPal Sportwetten stets darauf, dass Zahlungen nur über die E-Mail-Adresse möglich sind, mit der Sie auch bei dem Wettanbieter registriert sind. Außerdem sollte Ihr PayPal-Konto verifiziert sein, damit es in vollem Umfang genutzt werden kann.

Wie sicher sind Sportwetten mit PayPal?

Wenn Sie mit PayPal Sportwetten abschließen, profitieren Sie von dem Vorteil, dass dabei keine persönlichen Daten eingegeben werden müssen. Ihre Kontodaten können also gar nicht in die falschen Hände geraten, weil Sie bei der Zahlung überhaupt nicht übertragen werden. Die Daten sind sicher bei PayPal hinterlegt und werden dort für Auszahlung von PayPal auf das Girokonto oder das Lastschriftverfahren verwendet. Den Sportwettenanbietern werden dagegen keine Details mitgeteilt.

PayPal hat sich in der Praxis bereits viele Jahre als sicheres und vergleichsweise anonymes Zahlungsverfahren bewährt und ist auch wegen der schnellen Transaktionen beliebt. Das eingezahlte Guthaben kann sofort zum Wetten genutzt werden, und auch die Auszahlungen werden umgehend gutgeschrieben, sobald der Wettanbieter diese ausgeführt hat.

Um wirklich sicher online zu wetten, ist allerdings nicht nur ein zuverlässiger Zahlungsdienstleister wie PayPal nötig, sondern auch der Online-Buchmacher muss seriös sein. Dies erkennen Sie unter anderem an der EU-Lizenz, über die gute Buchmacher verfügen, wenn sie Ihre Dienste für deutsche Kunden anbieten. Buchmacher mit PayPal gelten aber gemeinhin ohnehin als seriös, da sie streng geprüft werden, bevor Sie PayPal anbieten dürfen. Auch in unseren Reviews gehen wir gezielt auf die Vertrauenswürdigkeit der einzelnen Buchmacher ein.

Ist auch eine Auszahlung bei PayPal Wetten möglich?

Mit PayPal ist nicht nur die schnelle Einzahlung auf das Wettkonto möglich, sondern der Online-Dienst kann auch für Auszahlungen verwendet werden. Im Gegensatz zu Banküberweisungen und einigen anderen Auszahlungsmethoden hat die Auszahlung mit PayPal den Vorteil, dass keine Wartezeit entsteht, wenn die Transaktion durch den Wettanbieter angewiesen wurde. Stattdessen erscheint das Geld sofort auf dem PayPal-Konto und steht somit für erneute Transaktionen zur Verfügung. So können Sie schnell Geld von einem zum anderen Sportwettenanbieter verschieben oder Ihre Wettgewinne für Einkäufe in Online-Shops nutzen.

Wie viel Geld Sie bei einer Einzahlung mindestens auf Ihr Wettkonto laden müssen, hängt nicht von PayPal ab. PayPal-Zahlungen sind bereits mit Centbeträgen möglich. Bei den meisten Online-Buchmachern liegt der Mindesteinzahlungsbetrag bei 10 oder 20 Euro. Für genauere Informationen lesen Sie unser Review zum jeweiligen Buchmacher oder schauen Sie direkt auf der Seite des Anbieters nach, wie hoch die geforderte Mindesteinzahlung ist. Auch für Auszahlungen sind meistens Mindestbeträge festgelegt, diese fallen aber genau wie bei der Einzahlung normalerweise nicht besonders hoch aus.

Bei seriösen Wettanbietern muss die Auszahlung mit derselben Methode erfolgen, mit der auch die Einzahlung durchgeführt wurde. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben und in den Bestimmungen der europäischen Regulierungsbehörden verankert. Durch die Verwendung derselben Methode sollen Betrug und Geldwäsche verhindert werden. Daher können Sie nur mit PayPal auszahlen, wenn zuvor auch eine Einzahlung mit PayPal erfolgt ist. Dies gilt es bereits bei der Einzahlung zu berücksichtigen, wenn Sie Ihre Auszahlung auf einem bestimmten Weg erhalten möchten.

PayPal und der Datenschutz

PayPal Sportwetten sind nicht nur wegen der schnellen und unkomplizierten Ein- und Auszahlungen so beliebt. Auch beim Datenschutz bietet diese Zahlungsmethode einen entscheidenden Vorteil: Für die Durchführung der Transaktion reicht die E-Mail-Adresse, die mit Ihrem PayPal-Konto verknüpft ist. Bankdaten, wie zum Beispiel die Kontonummer werden nicht benötigt, und auch ein Einloggen ins Online-Banking ist nicht erforderlich. So bleiben die wichtigsten Daten gut geschützt und können nicht durch einen Hacker Angriff gestohlen werden. Zu 100% anonym sind aber auch PayPal Sportwetten nicht. Schließlich müssen Sie unabhängig von der verwendeten Zahlungsmethode Name, Adresse, Geburtsdatum und weitere Informationen angeben, wenn Sie sich bei einem Buchmacher registrieren. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben und kann bei seriösen Sportwettenanbieter nicht umgangen werden.

Bei guten Wettanbietern müssen Sie sich aber keine Sorgen darum machen, dass diese Ihre Daten weitergeben könnten. Die Datenschutzbestimmungen sind streng, und alle Daten werden verschlüsselt übertragen. Auch PayPal selbst speichert die Daten des Girokontos, welches Sie mit Ihrem PayPal Account verknüpfen. Auch hier besteht aber kein Grund zur Sorge, dein PayPal ist ein sehr seriöser Zahlungsdienstleister und gibt die Daten nicht weiter, sondern verwendet die Informationen ausschließlich dafür, Ihnen das schnelle und unkomplizierte Verschieben von Geld zwischen Ihrem Girokonto und dem PayPal-Konto zu ermöglichen. Ein Einloggen per Onlinebanking ist nicht erforderlich, wenn Sie mit Ihrem Girokonto Geld bei PayPal einzahlen oder sich vom PayPal-Konto Geld auf das Girokonto auszahlen lassen möchten. Während mit vielen anderen anonymen Zahlungsmethoden, wie zum Beispiel der Paysafecard, nur Einzahlungen durchgeführt werden können, sind mit PayPal erfreulicherweise auch Auszahlungen möglich. So müssen Sie nicht auf eine andere Methode ausweichen, um Ihre Gewinne zu erhalten. Auch bei der Auszahlung gelangen so keine persönlichen Daten ins Internet.

Weitere Zahlungsmethoden beim Online Wettanbieter

Nicht bei jedem Online-Buchmacher sind Sportwetten mit PayPal möglich. Wenn Ihr Wettanbieter kein PayPal anbietet, müssen Sie daher mit einer anderen Methode einzahlen. Zwar gilt PayPal als eine der besten Zahlungsoptionen, aber auch andere Methoden haben sich zum Glück als komfortabel und sicher erwiesen. Wir möchten Ihnen nun fünf gute Alternativen zu PayPal vorstellen, die Sie bei vielen Sportwettenanbietern nutzen können.

Sofortüberweisung

Wenn Sie möchten, dass Ihre Zahlung sofort gutgeschrieben wird, ist die Sofortüberweisung eine gute Option. Im Gegensatz zu PayPal müssen hier aber Kontodaten im Internet angegeben werden. Der Zahlungsdienstleister „Sofort GmbH“ gilt aber als vertrauenswürdig, so dass nicht damit zu rechnen ist, dass die Daten in falsche Hände geraten. Auszahlungen sind mit dieser Methode allerdings nicht möglich, hier muss dann auf die gewöhnliche Überweisung zurückgegriffen werden.

Giropay

Giropay ist das von Banken legitimierte Zahlungsverfahren, mit dem der Zahlungsempfänger eine Garantie darüber bekommt, dass er sein Geld erhalten wird. So kann der Wettanbieter Ihnen auch bei dieser Methode das eingezahlte Geld sofort gutschreiben. Im Gegensatz zur Sofortüberweisung handelt es sich bei Giropay nicht um einen Drittanbieter, sondern um ein direkt mit den Banken und Sparkassen verknüpftes Unternehmen. Auszahlungen sind aber auch mit Giropay nicht möglich. Hier ist dann wieder die klassische Überweisung die Methode der Wahl.

Trustly

Trustly ist ein weiteres Sofortüberweisungs-Verfahren, mit dem aber im Gegensatz zu den beiden anderen bereits genannten Methoden auch Auszahlungen möglich sind. Das Geld wird von Ihrem Girokonto abgebucht und kann vom Wettanbieter innerhalb weniger Sekunden gutgeschrieben werden. Somit ist auch Trustly für spontane Sportwetten und die Nutzung mehrerer Online-Buchmacher gut geeignet.

E-Wallets (Neteller & Skrill)

Wer seine persönlichen Kontodaten nicht im Netz angeben möchte, greift oftmals zum E-Wallet, wenn PayPal nicht angeboten wird. Neteller und Skrill sind bei den meisten Buchmachern verfügbar, allerdings können Sie bei Zahlungen auf diesem Weg oftmals keinen Wettbonus erhalten. Die ansonsten sehr sicheren und komfortablen Zahlungsmethoden sind daher nur sinnvoll, wenn Sie ohnehin

keinen Bonus in Anspruch nehmen möchten. Mit der Prepaid-Kreditkarte können Sie das Guthaben auf Ihrem E-Wallet sogar für Kartenzahlungen nutzen oder am Geldautomaten abheben.

Paysafecard

Genau wie bei PayPal Sportwetten müssen Sie auch beim Einzahlen per Paysafecard keine Kontodaten angeben. Auf der Paysafecard ist ein Code verzeichnet, der aus 16 Ziffern besteht. Diesen geben Sie einfach bei der Einzahlung ein, und schon können Sie das Guthaben von der Karte auf Ihr Wettkonto laden. Die Paysafecard kann nur für Einzahlungen genutzt werden, Auszahlungen sind auf diesem Weg nicht möglich. Ihren Gewinn müssen Sie daher in der Regel per Banküberweisung auszahlen.

Tipps & Tricks für PayPal Sportwetten

Tipp 1: PayPal Sportwetten bei mehreren Anbietern vergleichen
Die unterschiedlichen Buchmacher bieten auch unterschiedliche Quoten für die einzelnen Sportwetten. Nicht immer ist es derselbe Wettanbieter, bei dem Sie für Ihre Wette die beste Auszahlung erhalten. Daher lohnt es sich, vor der Tippabgabe zu vergleichen. Wenn Sie Ihre Sportwetten mit PayPal bezahlen, müssen Sie nicht unbedingt immer Geld auf ihrem Wettkonto haben, um spontan wetten zu können. Sie können sich ganz einfach bei mehreren Wettanbietern registrieren und dann einfach immer dort einzahlen, wo Sie die beste Quote erhalten. Die Einzahlung mit PayPal dauert nur wenige Sekunden, und das Geld steht Ihnen sofort zum Wetten zur Verfügung. Nach einer gewonnenen Wette lassen Sie sich Ihr Guthaben einfach wieder auszahlen und können es beim nächsten Mal dort einzahlen, wo es sich am meisten lohnt.

Tipp 2: Auf die Sicherheit/Lizenz achten
PayPal Sportwetten gelten als sehr sicher. Dies stimmt allerdings nur, wenn Sie sich nicht nur auf die hohen Sicherheitsstandards bei PayPal verlassen, sondern auch selbst für eine sichere Umgebung suchen. Dazu gehört ein regelmäßig aktualisierter Virenschutz auf Ihrem Computer, der verhindert, dass sich Unbefugte durch Keylogger oder andere Malware Zugriff auf Ihren PayPal Account verschaffen können. Beim Eingeben Ihrer persönlichen Daten sollten Sie grundsätzlich niemanden zusehen lassen, unabhängig davon, welche Zahlungsmethode Sie verwenden.

Tipp 3: Regelmäßig nach Bonusaktionen Ausschau halten
Viele Sportwettenanbieter haben nicht nur für Neukunden attraktive Boni im Angebot. Auch als Bestandskunde können Sie regelmäßig finanzielle Vorteile für Ihre Sportwetten erhalten. Dank der schnellen Einzahlung per PayPal können Einzahlungsboni innerhalb von wenigen Sekunden gutgeschrieben und genutzt werden. Außerdem haben Sie auch die Möglichkeit, sich bei mehreren Anbietern zu registrieren und somit auch mehrere Boni für neue Kunden zu erhalten. Dank der schnellen PayPal-Transaktionen müssen Sie nicht bei jedem Anbieter Guthaben auf Ihrem Wettkonto haben, sondern können immer bei Bedarf dort Geld einzahlen, wo Sie eine Wetten platzieren möchten.

Die Unternehmensgeschichte von PayPal

PayPal entstand im März 2000 durch einen Zusammenschluss der Unternehmen Confinity und X.com. Im Oktober 2002 kaufte das Online-Auktionshaus eBay PayPal für 1,5 Milliarden US-Dollar. Seit 2004 müssen alle gewerblichen Verkäufer bei eBay PayPal als Zahlungsmethode akzeptieren. Durch den Käuferschutz von PayPal haben die Kunden so die Sicherheit, dass Sie ihre Zahlung ohne große Probleme zurückfordern können, wenn Sie Ihre Ware nicht erhalten oder diese nicht den Angaben in der Beschreibung entspricht.

Seit Februar 2004 steht die Website von PayPal auch auf Deutsch zur Verfügung. Seit Juli 2007 ist PayPal in Luxemburg ansässig und verfügt über eine dort ausgestellte Banklizenz. Vorher wurde das Unternehmen von Großbritannien aus als E-Geldinstitut betrieben. 2015 wurde PayPal zum eigenständigen Unternehmen, ist aber weiterhin die bevorzugte Zahlungsmethode bei eBay. Dies könnte sich in den nächsten Jahren aber ändern, denn eBay kündigte an, dass die derzeitige Partnerschaft 2020 ausläuft. Mindestens bis Mitte 2023 soll es aber weiterhin möglich sein, bei eBay mit PayPal zu bezahlen.

Heutzutage kann PayPal auch zum Tanken verwendet werden. Per SmartPay können die Kunden deutschlandweit an Shell-Tankstellen direkt an der Zapfsäule mit PayPal bezahlen und müssen so nicht mehr an der Kasse anstehen. Anfang 2019 gab PayPal bekannt, nicht mehr mit Online-Casinos zusammenzuarbeiten. Große Glücksspielanbieter wie 888 mussten daraufhin die Zahlungsoption aus ihrem Portfolio streichen. Sportwetten mit PayPal sind aber weiterhin möglich.

PayPal Sportwetten FAQ

Warum ist PayPal bei manchen Wettanbietern auf einmal nicht mehr verfügbar?

Vielen Wettkunden ist in letzter Zeit aufgefallen, dass sich PayPal vom deutschen Markt zurückzuziehen scheint. Einige Wettanbieter, bei denen PayPal Sportwetten früher möglich waren, bieten diese Zahlungsmethode nun nicht mehr an. Dies hängt weniger mit den Sportwetten als vielmehr mit der rechtlichen Situation für Online-Glücksspiele in Deutschland zusammen. PayPal hat beschlossen, bis auf weiteres keine Zahlungen für Online-Casinos anzubieten. Da bei manchen Wettanbietern ein Casino integriert ist, sind diese dadurch ebenfalls betroffen. Sind Casino und Sportwetten-Bereich dagegen klar voneinander abgegrenzt, so können in der Regel weiter Sportwetten mit PayPal bezahlt werden.

Kann ich PayPal auch ohne Verifizierung nutzen?

Grundsätzlich kann ein PayPal-Konto auch bereits verwendet werden, bevor die Verifizierung durchgeführt wurde. Allerdings stehen dann nur eingeschränkte Funktionen zur Verfügung, und es kann insgesamt nur ein geringer Betrag gesendet oder empfangen werden. Abbuchungen von PayPal auf das Girokonto des Users oder die Zahlung per Lastschrift sind nur möglich, wenn das PayPal-Konto verifiziert wurde. Wenn Sie PayPal regelmäßig für Sportwetten nutzen möchten, geht dies letztendlich nicht ohne eine Verifizierung. Diese kostet Sie nicht viel Zeit und ist in der Regel nur einmal erforderlich.

Kann ich mit dem PayPal-Konto eines Freundes Geld auf meinen Sportwetten-Account einzahlen?

Seriöse PayPal Wettanbieter akzeptieren nur Einzahlungen, die von Konten stammen, die dem Wettkunden selber gehören. Dies schreiben die gesetzlichen Bestimmungen und die Richtlinien der Regulierungsbehörden vor. Daher muss es sich bei der E-Mail-Adresse, die für die PayPal-Transaktion verwendet wird, um die selbe Adresse handeln, mit der Sie bei dem Wettanbieter registriert sind. Auch Auszahlungen können nur auf ein eigenes PayPal-Konto angewiesen werden, und in der Regel muss zuvor eine Einzahlung mit diesem PayPal-Konto durchgeführt worden sein.

Wie finde ich PayPal Wettanbieter

Weiter oben haben wir eine Liste für Sie zusammengestellt, auf der die besten PayPal Wettanbieter verzeichnet sind. Wenn Sie sich bei einem bestimmten Buchmacher registrieren möchten und sich nicht sicher sind, ob dieser PayPal anbietet, können Sie außerdem die Zahlungsmethoden dessen Website aufrufen. Dort müsste dann auch PayPal zu finden sein, wenn diese Zahlungsmethode bei dem Sportwettenanbieter verfügbar ist. Darüber hinaus haben Sie natürlich immer auch die Möglichkeit, sich an den Kundenservice zu wenden und dort eine Auskunft über die angebotenen Zahlungsmethoden zu erhalten.

An wen wende ich mich, wenn es bei meiner PayPal-Einzahlung Probleme gibt?

In der Regel ist die Einzahlung mit PayPal schnell und problemlos. Sollten aber dennoch einmal Fragen oder Probleme auftreten, können Sie selbstverständlich den Kundenservice des Wettanbieters kontaktieren. Auch PayPal verfügt über einen engagierten und kompetenten Kundenservice, in der Praxis ist es aber meist besser, sich zunächst an den Wettanbieter zu wenden, da das Problem selten bei PayPal selber liegt. Wenn Ihnen ein Wettbonus bei einer PayPal Einzahlung nicht gutgeschrieben wurde, sollten Sie sich an den Support wenden, bevor Sie Ihre erste Wette platzieren. Dieser kann den Bonus dann in der Regel manuell verbuchen.

Wie lange dauert die Auszahlung von PayPal auf mein Girokonto?

Wenn Sie eine Auszahlung beantragen, so hängt es in erster Linie vom Wettanbieter ab, wie lange es dauert, bis das Geld auf Ihrem PayPal-Konto ankommt. Einige sehr gute Online-Buchmacher bearbeiten Auszahlungen innerhalb von wenigen Stunden, während es bei anderen auch einmal ein paar Tage dauern kann. Sobald der Buchmacher die Zahlung angewiesen hat, schreibt PayPal Ihrem Konto das Geld gut, ohne dass noch einmal eine Bearbeitungszeit nötig ist. So haben Sie Ihren Gewinn deutlich schneller auf dem Konto, als wenn Sie beispielsweise per Banküberweisung oder Trustly auszahlen.

PayPal Sportwetten Fazit

PayPal ist eine bei Wettkunden sehr angesehene und beliebte Zahlungsmethode, wird allerdings nur von relativ wenigen Sportwettenanbietern angeboten. Das hängt vor allem damit zusammen, dass PayPal seine Kooperationspartner einer strengen Prüfung unterzieht und nur mit den besten Online-Buchmachern zusammenarbeitet. Online-Casinos werden von PayPal überhaupt nicht mehr unterstützt.

Transaktionen mit PayPal erfordern lediglich die Eingabe der E-Mail-Adresse, auf die das PayPal-Konto registriert ist. Es ist auch möglich, einen PayPal-Account mit mehreren E-Mail-Adressen zu verknüpfen. Bankdaten oder andere sensible Informationen werden bei der Zahlung nicht übertragen und sind damit zuverlässig geschützt. Die Einzahlung per PayPal ist kostenfrei, bei der Auszahlung berechnet der Zahlungsdienstleister allerdings eine Gebühr. Vor allem bei Wettkunden, die flexibel bleiben und schnell über ihr Guthaben verfügen möchten, ist PayPal beliebt. Online-Buchmacher mit PayPal verfügen über ein hohes Ansehen bei erfahrenen Wettkunden und gelten als besonders vertrauenswürdig. Wenn auch Sie Ein- und Auszahlungen schnell durchführen und auch mit dem Handy spontan wetten möchten, probieren Sie PayPal doch einmal selber aus. Ein attraktiver Wettbonus kann mit der Zahlungsmethode ebenfalls in Anspruch genommen werden.

Scroll to Top